Du fragst dich vielleicht was das nun schon wieder ist… Ordnungscoaching bzw. Ordnungsservice?! Der Trend jemanden zu fragen (wenn man selber nicht weiter weiß in Sachen Ordnung) ist ganz neu in Deutschland. In anderen Ländern ist das ganz normal. In Deutschland ist das Thema noch mit Vorurteilen und einer Scheu behaftet.

Mein Name ist Nadine & ich berate meine Kunden zu allen Themen rund um den Papierkram und digitalen Papierkram. Ich erzähle dir heute mal von einem meiner ersten Kunden & gebe dir hilfreiche Tipps, wenn du mit dem Thema Ordnung im Papierkram starten willst. Dafür kannst du meine Beratung buchen… musst du aber nicht! Es gibt auch viele andere Möglichkeiten – dazu komme ich gleich noch!

Einer meiner ersten mutigen Kunden

Mein Kunde ist in einem Büro angestellt & Leiter einer Abteilung. Nebenberuflich ist er beratend selbständig. Seit fast 12 Monaten hat er sich vorgenommen seinen Papierkram anzugehen. Die Ordner sollten aussortiert werden mit dem Ziel Überblick aber vor allem auch Platz zu schaffen.

Es ist nur leider die letzten Monate nicht dazu gekommen. Das hatte mehrere Gründe. So dringend war es doch nicht. Es ist eben nicht lebensbedrohlich. Es nervt nur. Der Stress im Büro und all die anderen privaten Dinge haben doch doch eher Vorrang. Tja und wie es mit unliebsamen privaten Projekten oft so ist – es wird auf Morgen verschoben. Morgen bleibt dann auch Morgen. Und ein Spaß-Projekt ist einfach mal nicht.

Wie kam er auf mich

Ich hatte zu der Zeit gerade mein Angebot veröffentlicht und beworben. Die Anzeige kreuzte seinen Weg und erinnerte ihn an sein unliebsames Projekt. Ich hatte gerade ein Aktion laufen und so hieß es für ihn… jetzt oder NIE. Also rief er mich an & buchte einen Termin. Einen Termin, der auf 2-3 Stunden angesetzt war. In dem wir uns einen Überblick verschaffen wollten.

Aus einem Termin wurde ein Befreiungsschlag

Wir machten uns also bei und schauten Ordner für Ordner durch – was sich darin versteckte, was aufgehoben werden muss und was weggeworfen werden kann. Wir reduzierten in mehreren Sitzungen seine Ordner. Aus 30 Ordner wurden 6 Ordner.

Der erste Termin motivierte meinen Kunden so sehr, dass er dranbleiben wollte. Er wollte es jetzt durchziehen und zu Ende bringen. Er spürte wie er von Stunde zu Stunde mehr Erleichterung spürte.

Aus aussortieren wurde digitalisieren.

Wir sortierten nicht nur aus. Wir klärten alle offenen Themen, wir gestalteten seinen Arbeitsbereich neu und am Ende konnten wir sogar einige Möbel und andere Dinge verkaufen. Mit jedem Treffen wurde es meinem Kunden leichter ums Herz. Ich konnte seine Wandlung und Befreiung förmlich spüren.

Und mit jedem Stück, dass wir in der Ordnungsaktion fortgeschritten sind, sind ihm neue Bereiche aufgefallen. Das Schwerste war auch hier der Start. Der Start und die Überwindung es anzupacken.

Mein Tipp

Wenn du diese Angst und Scheu kennst, taste dich ran an die Unterlagen. Fang mit etwas Leichtem an. Sortiere als erstes alte Rechnungen aus, dann Verträge, die längst gekündigt sind. Kläre Themen, die geklärt werden können. Mein Lieblingsthema ist an der Stelle das Thema Rente. Wenn du das sortierst, fällt soviel weg. Halleluja!

Diese Artikel könnten dir gefallen:
Herbstprojekt: Papierkram aussortieren
Aufbewahrungsfristen (inkl. Übersicht zum Ausdrucken)
5 Gründe warum du dein Rentenkonto noch heute klären solltest

Manchmal braucht es auch einen kleinen Impuls. Höre gerne in mein Interview – dort erfährst du noch mehr Geschichten aus meinen Coachings.

Gerne berate ich dich auch individuell. Buchen kannst du mich hier – das erste Gespräch ist kostenlos! Viele meiner Kunden brauchen auch nur 1-2 Sitzungen und sortieren danach alleine weiter. Es erfüllt mich mit großer Freude, wenn ich meinen Kunden motivieren konnte und die Angst vor dem Papierkram sich in Luft aufgelöst hat – genauso, wie ein Großteil des angesammelten Papiers. Oder?

Oder du tust dich mit anderen in meiner Community zusammen. In meiner kostenlosen Facebook-Gruppe gibt es täglich Inspiration zum Thema! Oder du kommst in einen meiner kostenlosen Online-Workshops. Termine und weitere Informationen erhältst du in meinem Newsletter, zu dem du dich weiter unten anmelden kannst.

Es gibt so viele Wege zu Ordnung im Papierkram. Das Wichtigste ist ANFANGEN!

Entspannte Grüße
Nadine

Nadine Hirte – Inhaberin der Ordnungsberatung „Entspannte Ordnung“, Moderatorin der gleichnamigen Facebook-Community & Organisatorin verschiedener Online-Veranstaltungen.