Ich werde oft gefragt: „Nadine, was brauche ich, um Ordnung in meinen Papierkram zu bringen.“ Papierkram organisieren braucht nicht viel. Du kannst starten mit dem was du hast. Wenn ich aber genauer darüber nachdenke, habe ich einige Lieblingsprodukte & Dinge, die ich nicht mehr missen möchte.

Ich verrate dir welche das sind. Die Bilder sind Amazon Partnerlinks & bringen dich direkt zum Artikel. So musst du dir das Produkt nicht selbst heraussuchen, sparst Zeit & ich erhalte eine kleine Provision von Amazon. Ok? Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

# Doppelordner für Kontoauszüge

Bekommst du auch noch die Kontoauszugsstreifen? Die Streifen, die nirgends richtig reinpassen oder die in ihren kleinen Heftchen von der Bank immer umkippen oder die Ordnung stören. Für den Fall gibt es Doppelordner. Du kannst 2 Reihen Kontoauszüge abheften und schön zu deinen anderen Ordnern stellen.

# Klammerloser Tacker

Gerade in Zeiten, wo wir sehr auf den Konsum und Verbrauch achten, finde ich die Idee des klammerlosen Tackers ideal. Du musst dich nicht mehr um die Tackernadeln kümmern. Der Tacker funktioniert ohne Zubehör.

# Kleinkrambeutel für Ordner

Kleinkrambeutel sind ideal für Kleinkram wie Büroklammern, Kugelschreiber, Lineal, Radiergummi, Klebezettel und alles was du sonst noch benötigst. Gerade, wenn du unterwegs bist & einen Ordner dabei hast.

# Visitenkarten-Folien für Kunden- & Bank-Karten

Schön übersichtlich lassen sich Kundenkarten, Bankkarten oder Kopien von Bankkarten in Visitenkarten-Folien aufbewahren. Für Kundenkarten gibt es Apps für Smartphones, sodass Kundenkarten nicht mitgeführt werden müssen. Und bei Bankkarten finde ich es ganz schön eine Kopie in der Folie abzulegen, falls die Geldbörse mal verschwindet, sieht man sofort was fehlt & wo man sich melden muss.

# Folien mit 4 Fächern für Wichtiges

Bei diesen Folien sind die Fächer größer als bei den Visitenkarten-Folien und so passen hier z.B. Ausweis, Impfpass, Sozialversicherungsschein, Bonusheft für den Zahnarzt und anderes bequem rein. Ich habe bspw. auch meine SIM-Karten oder das was von den SIM-Karten übrig geblieben ist da drin. Das ist dann eine Hülle nur für Telefon-Dinge.

# Ordner-Rücken bedruckbar

Mit MS Word geht das ganz einfach. Wie es funktioniert zeige ich dir hier. Dort kannst du auch eine kostenlose Vorlage herunterladen.

# Selbstklebende Etiketten

Damit beklebe ich Klarsicht-Folien. Bspw. meine Klarsichtfolien mit Gebrauchsanweisungen & Kassenbelege.

# Klarsichtfolien

Der Vollständigkeit halber nehme ich hier Klarsichtfolien auf. Gerade für wichtige Dokumente oder für das Sammeln von Quittungen sind Klarsichtfolien ideal.

# Laschen & Karton-Register

Zum Unterteilen der Abschnitte/Kategorien in meinen Ordnern nutze ich Karton-Register & Laschen. Auf beiden ist auch genug Platz um sich Notizen zu machen oder Erinnerungen zu vermerken.

Bonus: Mein Scanner

Ich möchte meinen Scanner hier noch erwähnen und es wird auch noch ein separater Artikel dazu erscheinen. Mit meinem Scanner digitalisiere ich alle meine Unterlagen. Der große Vorteil ist, dass ich die Dokumente (bspw. Versicherungsverträge) nach Schlagworten durchsuchen kann. Und, dass ich meinen digitalen Ordner mit Suchworten absuchen kann. Auf was ich dabei achte und was ich erst alles vorbereiten musste, um die Scannertechnik gut einsetzen zu können, folgt in einem separaten Artikel.

Entspannte Grüße
Nadine

P.S. Wenn dir der Artikel gefallen hat, könnte dir auch mein Artikel zu meinen verschiedenen Kalendern gefallen: Termine organisieren – Kalender 2019 bzw. die Bücher, die mich in Sachen Ordnung am Weitesten gebracht haben: Ordnung halten lernen – Lieblingsbücher

Nadine Hirte– Inhaberin der Ordnungsberatung „Entspannte Ordnung“ & Moderatorin vom Podcast OrdnungHOCHzwei.