Lesezeit: 3 Minuten
[Autorin: Nadine Hirte]
🎧 Podcast-Folge am Ende


Du willst erreichbar sein, aber nicht abgelenkt?
Du willst jemanden wirklich sprechen & nicht nur zeitaufwendig hin- und hertexten?
Smartphone und Handy – die perfekte Kombi. Vielleicht ist meine 2 Telefon-Lösung auch etwas für dich. Warum & wie das genau funktioniert, ohne dass ich verschiedene Telefonnummern habe, erfährst du im folgenden Beitrag.

Handy, Smartphone: Gibt es da einen Unterschied?

Ja, es gibt einen Unterschied. Aber von vorne. Es gibt Mobiltelefone & Festnetztelefone. Ich denke das ist soweit klar. Beim Festnetz kommt die Verbindung über das Kabel aus der Wand. Mobiltelefone benötigen dagegen kein Kabel. Denn da kommt die Verbindung über das Funknetz & die vorhandenen Funkmasten zustande.

Bei Mobiltelefonen gibt es 2 Arten: Die Smartphones, sprich die cleveren Telefone & die Handys. Mit den Handys fing das mobile Telefonieren vor vielen Jahren an. Ein kleines Funktelefon, welches man mit sich trägt, um im Notfall zu telefonieren oder eine Kurznachricht (SMS) zu verschicken. Erst vor ein paar Jahren kam das Smartphone auf den Markt. Es hat wesentlich mehr Funktionen als ein Handy & kann mit Apps ausgestattet werden. Für mich ist ein Smartphone ein Mini-PC.

Mein Smartphone ist mein Mini-PC. Jedoch nicht mein ständiger Begleiter!

Nadine Hirte

Und warum nun Handy und Smartphone?

Weil die Funktionen & die Art der Nutzung bzw. Ablenkung unterschiedlich sind! Heutzutage kommen wir um den Besitz und die Nutzung eines Smartphones nicht mehr drum herum. Ganz dramatisch war die Umstellung auf PSD2 im Finanzsektor im Herbst 2019. Viele Banken bieten die zweiten Bestätigung nur noch mittels Smartphone App an. Traurig!

Daher komme auch ich um ein Smartphone nicht drum herum. Jedoch habe ich es auch wirklich nur an, wenn ich smarte Funktionen benötige. Folgende Gründe haben mich dazu bewegt, mir ein unspektakuläres Handy zuzulegen:

  • Mein Mobiltelefon soll mir im Notfall das Telefonieren oder das Senden einer Kurznachricht ermöglichen – CHECK
  • Ich wollte weniger Ablenkung durch FUN-Apps und unzählige Chat-Möglichkeiten – CHECK
  • Ich wollte 2 klare Kommunikationskanäle für das Sprechen & Schreiben, wobei ich einen kurzen Anruf bevorzuge – CHECK
  • Ich wollte ein Telefon mit einer langen Akkulaufzeit – CHECK (ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wie lange mein Handy hält, weil es so viele Tage sind) – CHECK
  • Ich wollte die Kette der stundenlangen (ggf. missverständlichen) Nachrichten unterbrechen – CHECK (P.S.: Von WhatsApp habe ich mich im Herbst 2017 getrennt & vermisse nichts)

Habe ich dann 2 Telefonnummern?

Nein, das war mir ganz wichtig! Beide Telefone laufen unter derselben Telefonnummer. Ich bin unter ein und derselben Nummer erreichbar – egal welches Telefon angeschaltet ist. Mein Telefonanbieter hat die Option einer Multi-SIM (Multicard). Ich habe 2 aktive SIM-Karten für meine Telefonnummer.

Wie gesagt kommen Anrufe auf beiden Telefonen an. Nur bei SMS muss ich festlegen, welches Telefon SMS empfängt. (Da habe ich mein Handy gewählt. Und bekomme statt fancy Smileys 😜😘😎 jetzt immer □□□ – damit kann ich leben)

Bedauere mich nicht um mein Handy. Ich liebe es & bin glücklich, dass es mir die Freiheit schenkt mein Smartphone nur dann anzuschalten, wenn ich es will.

Nadine Hirte

Meine Telefone & Special-Tipp

2 Special Tipps habe ich noch.

  1. Mein Smartphone habe ich gebraucht gekauft & daher nur 50% bezahlt. Mit der Qualität bin ich mehr als zufrieden. Es war mit leichten Mängeln ausgewiesen, die ich jedoch nicht erkennen konnte.
  2. Mein Handy ist ein Dual-Sim Handy. Das heißt, dass ich dort 2 SIM-Karten, sprich 2 unterschiedliche Telefonnummern, einlegen kann. So bin ich auf meinem Handy (welches immer angeschaltet ist) unter meiner privaten und beruflichen Nummer erreichbar.

(*Amazon Affiliate Links – mehr dazu in der Datenschutzerklärung)

Im Podcast OrdnungHOCHzwei erzähle ich Julia in Folge #38 warum mein Smartphone mein Mini-PC ist & wie ich damit von überall auf meinen Papierkram zugreifen kann.

Entspannte Grüße
Deine Nadine

Wenn du weitere Unterstützung benötigst, findest du Ordnungsprodukte sowie mein Angebot im Shop:

Hinweis: Ich ersetze keine Rechtsberatung. Alle Angaben ohne Gewähr. Mein Ziel ist es, scheinbar komplexe Dinge einfach zu erklären.

 

Die Autorin:
Nadine Hirte unterstützt mit ihrem System des Master-Ordners Privatpersonen & Unternehmer Ordnung in den Papierkram (auch digital) zu bekommen. Nachdem sie mehr als 10 Jahre Prozesse in Finanz-/Controllingabteilungen internationaler Unternehmen optimiert hat, weiß Nadine, dass eine einfache Grundordnung (auch digital) viel Zeit & Geld spart.

Danke fürs Teilen!

2 Mobiltelefone - 1 Nummer: Warum es sich lohnt sich zusätzliches ein einfaches Handy zuzulegen & was es zu beachten gibt

Ich freue mich über deinen Kommentar!