Lesezeit: 4 Minuten
[Autorin: Nadine Hirte]

Ordnungsprojekte

Ist diese Jahreszeit nicht irgendwie perfekt für Ordnungsprojekte? Jeden Tag ein paar Minuten? Ich finde schon. Und es ist unglaublich was wir in ein paar Minuten alles erreichen können.

Wir schaffen in 30 Minuten störungsfreier Zeit mehr als wir denken.

Das ein oder andere Projekt dauert vermutlich mehrmals 30 Minuten. Aber es muss ja nicht alles heute erledigt werden, sondern kann auf die Mini-Projektliste… die nach und nach abgehakt wird.

Projekte, die ich in den letzten Jahren nacheinander in freien Minuten/Stunden umgesetzt habe:

1 – Passwörter organisieren

WOW: Sichere Passwörter immer griffbereit

Ich bin war der typische Kandidat, der nur 2-3 Passwörter hatte und selbst die beim anmelden nicht wusste. Sodass der Passwort-vergessen-Button immer wieder zum Einsatz kam. Das hat mir unheimlich viel Zeit gekostet. Also habe ich einen Passwort-Manager installiert & dort alle Passwörter aufgenommen.

Mehr dazu: Was sind sichere Passwörter & der Tipps sich diese zu merken

2 – E-Mails aufräumen

WOW: E-Mails ohne Stress in wenigen Minuten tgl erledigen.

Kennst du das? Der Posteingang voll & unzählige E-Mails, die doch noch in Ruhe lesen oder sogar bearbeiten wolltest. Ich kenne es sehr gut & es hat mich gestresst! Also habe ich alle E-Mails aus dem Posteingang in einen „Archiv-Ordner“ (Black-Box) verschoben & noch erledigt was unbedingt erledigt werden musste. Seitdem lese ich täglich meine Mails am PC. Und nur am PC. Ich lese keine E-Mails unterwegs oder zwischendurch.

Mehr dazu: Schnelle Hilfe, wenn dein E-Mail-Postfach voll ist

3 – Unterlagen aussortieren

WOW: Platz schaffen & den Überblick gewinnen.

Die Meisten von uns heben zu viel auf. Bei mir kam es daher, dass ich entweder gerade keine Zeit hatte mich mit dem Thema zu beschäftigen oder einfach nicht wusste, was ich mit dieser oder jener Unterlage machen sollte. Also habe ich es aufgehoben. Die Liste mit den Aufbewahrungsfristen & Telefonate mit dem Absender der Unterlagen hat mir eine unglaubliche Erleichterung gebracht.

Mehr dazu: Aufbewahrungsfristen – die Liste

4 – Rentenkonto klären

WOW: Fehlende Unterlagen schon heute nachreichen & ein Gefühl für die Höhe der Rente bekommen.

Beim Aussortieren & Sortieren ist mir aufgefallen, dass ich unheimlich viele Unterlagen für die Rente aufbewahre. Dabei habe ich durch einen Zufall erfahren, dass ich das Rentenkonto auch schon heute klären kann. Ich kann schon heute fehlende Unterlagen nachreichen. Und das habe ich getan. Das Ganze geht ganz einfach online.

Mehr dazu: So klärst & prüfst du dein Rentenkonto

5 – Ordner: RENTE anlegen

WOW: Unterlagen für die Rente an einem separaten Ort.

In dem Zuge dessen macht es Sinn die Unterlagen, die für die Rente bzw. die Klärung des Rentenkontos bestimmt sind, in einem separaten Ordner zu sammeln. Der Ordner kann zum Einen mit zur Rentenkasse genommen werden & zum Anderen liegen die Unterlagen dann nicht zwischen den ganzen anderen Akten.

Mehr dazu: Warum jeder einen Rentenordner haben sollte

6 – Steuer-Checkliste

WOW: Alles für die Steuererklärung zusammen – ohne groß zu suchen.

In der Regel reiche ich jedes Jahr dasselbe beim Finanzamt ein. Du auch? Und in der Regel habe ich auch jedes Jahr neu angefangen zu suchen. Bis ich mir eine Liste mit den Unterlagen erstellt habe & die Unterlagen über das Jahr gleich an separater Stelle gesammelt habe.

Mehr dazu: Steuer-Checkliste – Das kannst du von der Steuer absetzen

7 – Kontakte zentral pflegen

WOW: Telefonnummern, Adressen etc. sind von unterschiedlichen Geräten erreichbar & gehen auch beim Verlust des (bspw.) Smartphones nicht verloren.

Auf Kontakte möchte ich mit meinem PC, Smartphone, Tablet etc. zugreifen. Ich möchte auf die Kontakte nicht nur von überall zugreifen, sondern sie auch von überall bearbeiten können. Das klappt nur, wenn sie Online oder in einer Cloud abgelegt sind. Meine Kontakte habe ich schon vor vielen Jahren bei meinem E-Mail-Anbieter unter Kontakten gespeichert. Da ich diese E-Mail auch auf meinem Smartphone & Co. angemeldet habe, kann ich auch dort auf die Kontakte zugreifen.

8 – Finanzübersicht erstellen

WOW: Finanzen im Blick & eine praktische Alternative zum Haushaltsbuch.

Eine einfache Liste mit meinen Ausgaben nach Kategorien und dazu was ich monatlich an Einnahmen habe. Diese einfache Liste schafft mir einen guten Überblick, wie viel übrig bleiben müsste. Wenn weniger übrig bleibt, dann heißt es suchen wo ich mich verrechnet habe oder wo ich zuviel ausgebe.

Mehr dazu: Finanzübersicht – eine kostenlose Vorlage

9 – Verträge optimieren

WOW: Geld sparen & immer die besten Konditionen.

Einmal jährlich optimiere ich meine Ausgaben/Verträge. Und jedes Mal schließe ich einen neuen Stromvertrag ab, weil ich bei einem neuen Anbieter in der Regel einen Neukundenbonus bekomme. Das wechseln dauert maximal 5 Minuten und schneller verdiene ich keine 100 Euro.

Mehr dazu: 5 Tipps, wie du dauerhaft Geld sparst

10 – Master-Ordner anlegen

WOW: Alle Unterlagen nach einem festen System an einem Ort.

Meinen Master-Ordner habe ich gerade jetzt verschönert. Der Master-Ordner enthält das Inhaltsverzeichnis (= die 12 Kategorien nach denen ich sortiere), die Liste mit den Aufbewahrungsfristen & meine Notfallliste. Und natürlich die wichtigsten Unterlagen. Das System nutze ich für den Papierordner & digital.

Mehr dazu: Der Master-Ordner – Ein Erfahrungsbericht

11 – Master-Ordner digital anlegen

WOW: Eine einfache Ablagestruktur für digitale Daten entsprechend der Master-Ordner-Struktur von oben.

Festplatten, SD-Karten, USB-Sticks, CDs… überall schlummern Daten. Jedenfalls hatte ich jedes Medium mit Daten bespielt. Diese Daten habe ich alle auf meinen PC in eine Ordnerstruktur kopiert. Aber Achtung: Das klappt nur, wenn der PC genug freien Speicher hat. Ich hatte Glück, denn meine externe Festplatte ist direkt kaputt gegangen… nachdem alle Daten rüber kopiert waren.

Mehr dazu: Ordnung in der digitalen Ablage – der Kurs

12 – PC aufräumen

WOW: Der PC kann schneller werden & alles ist an seinem Platz.

Das mache ich recht regelmäßig zwischendurch. Ich leere dann bspw. meinen Download-Ordner, Papierkorb, lege alle Dateien richtig ab & gebe ihnen sprechende Namen… nach denen ich später auch suchen kann. So hat auch auf dem PC alles seine Ordnung & unter Umständen ist der PC danach schneller. Und ähnliches mache ich mit dem Smartphone. Ich lösche Apps, die ich nicht mehr nutze. Lösche Fotos oder sichere Fotos & sortiere Apps in Ordnern, sodass ich schneller finde was ich suche.

Mehr dazu: 5 Gründe warum dein PC so langsam ist

13 – Lose Zettel organisieren

WOW: Das Zettelchaos bekommt System & Sinn.

Bei mir sammeln sich unglaublich schnell unheimlich viele Zettel mit Notizen an. Regelmäßig gehe ich diese durch, sortiere aus, schreibe neu, streiche durch oder verarbeite die Notizen in meinem OneNote. Dieses Tool habe ich 2019 für mich entdeckt. Es ist in meinem MS Office Paket enthalten und so unglaublich praktisch.

Mehr dazu: OneNote – das digitale Notizbuch – einfach wie nie

14 – Technik aussortieren (verkaufen)

WOW: Nur das besitzen was man braucht & das auch pflegen.

Jedes technische Gerät muss gepflegt werden. Daher besitze ich nur noch das was ich auch nutze. Den Rest verkaufe ich. Neuerdings kaufe ich Technik auch gebraucht und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Aber dazu ein anderes Mal mehr.


Falls du jetzt Lust hast die nächsten Abende oder Wochenenden für ein oder mehrere dieser Projekte zu nutzen, lade dir gerne die Liste mit den Links zu den Artikeln herunter.

Viel Spaß dabei & entspannte Grüße
Nadine

Hinweis: Ich mache keine Steuerberatung, keine Rechtsberatung. Ich ersetze keinen Steuerberater, Rechtsanwalt oder Angestellten der Rentenkasse. Alle Angaben ohne Gewähr. Mein Ziel ist es, scheinbar komplexe Dinge einfach zu erklären, sodass du das nötige Grundwissen hast, um mit der Rentenkasse, Krankenkasse, dem Versicherungsmakler etc. auf Augenhöhe zu sprechen.

Die Autorin:
Nadine Hirte unterstützt mit ihrem System des Master-Ordners Privatpersonen & Unternehmer Ordnung in den Papierkram (auch digital) zu bekommen. Nachdem sie mehr als 10 Jahre Prozesse in Finanz-/Controllingabteilungen internationaler Unternehmen optimiert hat, weiß Nadine, dass eine einfache Grundordnung (auch digital) viel Zeit & Geld spart.

Das Master-Ordner Starter-Set:

⭐ Das 5-stufige System des Master-Ordners
⭐ Produktempfehlungen für den Ordner, die Aufteilung & die Ablage
⭐ 12er Ordnerstruktur, die 12 bewährten Kategorien zum Ausdrucken & digital Abspeichern (für den digitalen Master-Ordner)
⭐ begleitendes eBook zum Ausdrucken mit Schritt-für-Schritt-Anleitung
⭐ Videolektionen mit weiteren Erklärungen & der Vorstellung des Master-Ordners in der Praxis

(hier geht es zum Paket)
Ein Blick ins Starter-Paket:

Danke fürs Teilen!

Schritt-für-Schritt Ordnung schaffen, den Papierkram organisieren mit 10+ Projekten mit WOW-Effekt. Nach der Pomodoro-Technik immer mal einstreuen und so effektiv offene to-dos erledigen. inkl. Checkliste bzw. Projektliste. Ordnungssystem organisieren

Ich freue mich über deinen Kommentar!